Flatcoated Retriever

Der Flatcoated ist ein aufgeweckter, selbstsicherer und freundlicher Retriever. Zugleich sagt man ihm auch eine gewisse Sensibilität nach. Ob als Familienhund oder als Jagdbegleiter seine typischen Wesensmerkmale machen ihn zu einem treuen Freund.
Dieser Retriever wurde um das Jahr 1850 zum ersten Mal gezüchtet. Außer dem St. Johnsdog waren vermutlich noch Setter, Sheepdogs und Water Spaniels an der Entstehung der Rasse beteiligt. Der Standard wurde erstmals 1885 in England aufgestellt. Der Flatcoated ist ein aufgeweckter, selbstsicherer und freundlicher Retriever. Zugleich sagt man ihm auch eine gewisse Sensibilität nach. Ob als Familienhund oder als Jagdbegleiter seine typischen Wesensmerkmale machen ihn zu einem treuen Freund. Er ist mittelgross, bevorzugte Schulterhöhe 56 bis 61 cm, und kräftig, soll aber weder schwerfällig noch übertrieben schlank wirken. Das schwarze bzw. leberfarbene Haarkleid des Flat ist glatt, mittellang und dicht, mit einer Befederung an den Läufen und der Rute.

Quelle Retriever Club Schweiz